Nachmittagsspaziergang am Alfsee

Send to Kindle
Spaziergänger am Alfsee

Spaziergänger am Alfsee

Nachdem wir gestern den ganzen Tag trübes Wetter mit Nieselregen hatten, siehe meinen Beitrag zum Wochenmarkt, hat es heute wieder etwas aufgeklart. Zudem sind die Temperaturen auf „satte“ 19 Grad Celsius gestiegen, so dass es uns nicht mehr im Haus hat halten können. Wir haben uns daher entschieden, einen kleinen Spaziergang am Alfsee zu unternehmen.

Der Alfsee, gelegen bei Rieste in der Nähe von Osnabrück, ist im Wesentlichen ein großes Regenrückhaltebecken. Er sollte auch mal als Naherholungsgebiet genutzt werden. Selbst einen Segelclub mit Clubhaus und Steganlage hat es mal gegegen. Naja, eigentlich gibt es die immer noch. Nur ist das alles stllgelegt. Der Naturschutz verbietet die Nutzung. Es finden sich also nur noch ein paar Spaziergänger und Radfahrer am See. In der Regel ist es dort immer angenehm leer, Menschenmassen finden sich dort nicht, so dass man sich auf dem Deich in aller Ruhe den Wind durch das Gefieder wehen lassen kann.

Auf der anderen Seite sind die fotografischen Motive deutlich eingeschränkt – die Landschadt ist absolut kahl. Trotzdem hatte ich natürlich eine Kamera dabei und habe ein wenig mit dem Deich „gespielt“.

Auf dem Heimweg haben wir noch einen kurzen Zwischenstopp in Bersenbrück gemacht, wo heute ein Flohmarkt stattgefunden hat. Allerdings kamen wir kurz vor dessen Ende und einem Regenschauer, der uns nach wenigen Minuten wieder das Weite hat suchen lassen.

Für ein paar Fotos hat die Zeit aber dennoch ausgereicht. Die Fotos sind nicht nachbearbeitet, lediglich im RAW-Konverter entwickelt. – Schnappschüsse halt.